Projektablauf

In jedes Projekt sind mindestens zwei Mitarbeiter involviert. Damit stellen wir auch in Urlaubszeiten oder Krankheitsfällen einen fortlaufenden Projektablauf sicher, sie erreichen jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner und wir können schnell auf ihre Wünsche reagieren.

Jeder Auftrag erfordert eine bestimmte Vorgehensweise. In der Regel allerdings, gliedert sich eine Auftragsbearbeitung meist in folgende Schritte:

Idee und Konzept

Zu Beginn jeder Zusammenarbeit erstellen wir gemeinsam ein Briefing. Dabei werden alle Anforderungen, Ziele und gewünschten Merkmale des künftigen Produkts definiert.

Angebot

Sie erhalten zu jedem Auftrag einen detaillierten Überblick über den Projektverlauf, den Kosten und Terminen.

Designentwurf

In dieser Phase entwickeln wir formale und technische Lösungen. Wir bewerten die Optionen und ergänzen das Konzept zu einem stimmigen Ganzen. Am Ende dieser Phase wissen Sie, wie das fertige Produkt aussieht und wie etwa die Herstellkosten sind. Diese Designentwürfe können am Computer von allen Seiten betrachtet werden. Aus den 3D-Daten lassen sich erste, einfache Volumenmodelle erzeugen. Sie geben Auskunft über die Wirkung des Produkts im Raum, auch Ergonomie und Handling können dabei überprüft werden.

Technische Entwicklung

Hierbei wird der ausgewählte Entwurf technisch umgesetzt. Materialien, Farben, Oberflächen und Texturen werden definiert. Die geplanten Stückzahlen bestimmen dabei die Produktionstechnik und Konstruktion. Wir unterstützen den Konstrukteur bei seiner Arbeit und klären gemeinsam mit ihm alle designrelevanten und funktionellen Details. Die Vereinfachung der Montage, Serviceaspekte, Nachhaltigkeit und Entsorgung werden betrachtet und optimiert.

Prototyping

Funktionsmuster und Prototypen unterstützen die Produktentwicklung und geben letzte Sicherheit über das Ergebnis, bevor Werkzeuge in Auftrag gegeben werden.

Begleitung bis zur Serie

Wir begleiten den gesamten Entwicklungsprozess bis in die Serie.